Christoph M Ohrt Krankheit, Vermögen

Christoph M Ohrt Krankheit :Seit seiner Geburt am 30. Februar 1960 in Hamburg waren Christoph M. Ohrts Filmleben und seine Karriere geradezu erstaunlich. Mit Anfang Zwanzig betrat er die Bühne und wurde schnell für sein Charisma und sein subtiles Schauspiel bekannt. Auf der großen Leinwand fand er jedoch endlich seine Nische.

Christoph M Ohrt Krankheit
Alter63 Jahre
GeburtsdatumMarch 30, 1960
GeborenHamburg, Germany
BerufDeutscher Filmschauspieler
Gewicht75 kg
Grobe1.76 m
Vermögen3.4 M$

Karriere

Ohrts Durchbruch gelang 1986 in dem Film „Das Geheimnis des Rosengartens“, in dem er einen jungen Mann spielte, der in eine mysteriöse Verschwörung verwickelt ist. Seine faszinierende Leistung faszinierte Fans und Rezensenten gleichermaßen und ebnete den Weg für eine fruchtbare Filmkarriere.

Seine außergewöhnliche Anpassungsfähigkeit unterscheidet Christoph M. Ohrt von vielen seiner Kollegen. Er kann problemlos zwischen verschiedenen Rollentypen wechseln. Ohrts schauspielerische Fähigkeiten sind grenzenlos; Er kann alles, von leichter Komödie bis hin zu schweren Dramen.

Der Film „Kalt ist der Abendhauch“ aus dem Jahr 1993, eine berührende Liebesgeschichte, die im Nachkriegsdeutschland spielt, hatte eine seiner gefeiertsten Darstellungen. Sein Auftritt als kampfermüdeter Soldat, der zwischen seinem Job und seiner Liebe hin- und hergerissen ist, bewegte das Publikum und brachte ihm Lob von Kritikern ein.

Ohrt ist jedoch nicht nur ein versierter Schauspieler. Anfang der 2000er Jahre erweiterte er seine Talente um Regie und Produktion und enttäuschte nicht. Sein erster Film als Filmemacher, „Amokfahrt zum Pazifik“, stellte sein Talent für komplexes Geschichtenerzählen unter Beweis und löste dennoch einen emotionalen Nerv beim Zuschauer aus.

Christoph M Ohrt Krankheit

Christoph M Ohrt Krankheit

leidet unter Hörverlust